Bericht

Nikolaus und Sportabzeichen beim TGV Horn

Horner Sportler trotz eingeschränktem Übungsbetrieb erfolgreich

Die beliebte Nikolausfeier des TGV Horn, die normalerweise mit tollem Programm in der Gemeindehalle stattfindet, musste auch in diesem Jahr pandemiebedingt abgesagt werden. Das hinderte aber den Nikolaus und den Knecht Ruprecht nicht, bei den erfolgreichen TGV Sportlern in den Übungsstunden vorbeizuschauen.

Platz 3 für Steffen Hartmann (TGV Horn) beim Trail – O in Landshut

Die Präzisionsorientierer trafen sich Landshut zum Pokalwettkampf.  Beim Trail-O sind an einem Postenstandort bis zu 6 verschiedene Markierungen gesetzt, Von einem markierten Standort aus, muss der Wettkämpfer den richtigen erkennen – das aus bis zu 50 m Entfernung. Da man meistens vom Standort aus nicht alle in der Karte vorhandenen Objekte sehen kann, ist es sehr schwierig Gelände und Karte zusammenzubringen. Obwohl in Landshut Mitglieder der Nationalmannschaft und der Weltmeister am Start waren schaffte niemand den Parcour fehlerlos. Nur 3 Wettkämpfer lösten 19 von 20 Aufgaben richtig.

Horner Läufer im Vorderfeld platziert beim OL Wochenende am Bodensee

Am Samstag war Stadt-OL in Stockach angesagt. Gelaufen wurde  durch die Innenstadt, über Schulgelände und im Stadtpark. Die Läufer erhielten die Laufkarte mit bis zu 30 Kontrollpunkten erst im Startaugenblick. Feine Routenwahlen, auch über Treppen, große Umwege wegen nicht erlaubten Durchgängen waren in hohem Lauftempo eine Herausforderung. . Die Läufer des TGV konnten sich im Vorderfeld platzieren. Aus der Ergebnisliste: D 35: 4. Martin Wiebke 42,23 min. D 45: 4. Renate Hirschmiller 23,43 min. D 55: 4. Galina Krassowizkaya  34.27 min. D 65: 2. Anne-Marie Hartmann 28.58 min. Offen kurz: 4.

OL-Landesranglistenlauf in Reudern

Beim Segelflugplatz Hahnweide trafen sich über 100 Läufer zum 2. Ranglistenlauf 2021. Das OL Team Filder hatte ein neues Laufgelände erschlossen. Das große Waldgelände – Stadtwald von Kirchheim und Nürtingen
- konnte nur teilweise genutzt werden, da Nürtingen den Wettkampf in ihrem Wald nicht genehmigte. Laufgenehmigungen zu bekommen wird immer schwieriger, die Entscheidungen sind oft widersprüchlich und kaum nachvollziehbar.
Die wenigen Horner Läufer belegten folgende Plätze:

Herbstwanderung mit Rekordbeteiligung

Am vergangenen Sonntag hieß es für die Horner Wanderfreunde wieder einmal Schuhe schnüren und Rucksack packen, denn die Wanderführer Franz Kaufmann und Wolfgang Werner luden zur Herbstwanderung. Eigentlich wäre man am vergangenen Wochenende bei der Wanderausfahrt in Mellau im Bregenzer Wald gewesen, doch auf Grund der Corona Einschränkungen blieb man auch in diesem Jahr in heimischen Gefilden. Die Wanderung führte die über 70 Teilnehmer von der Kirche in Leinroden über den Leinsteg hinauf nach Berg, durch Dewangen und vorbei an Fachsenfeld nach Hangendenbuch.

Turnverein Horn - Zusammenhalt auch in Pandemiezeit spürbar

TGV Horn hält Mitgliederversammlung im Freien an der Horner Hütte ab

Vor Kurzem hatte der TGV Horn seine Mitglieder zur diesjährigen Hauptversammlung geladen, diese fand Pandemie bedingt an einem Sonntagmorgen im Freien an der Horner Hütte statt.

Der Vorsitzende Timo Beisswenger konnte knapp 80 Mitglieder, Sportfreunde und Gäste nach altem Brauch mit dem Turnergruß „Gut Heil“ begrüßen.

Digitale Jugendversammlung

Kontaktbeschränkung! Ein Wort, das stellvertretend für die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie steht und auch die Vereinswelt beeinträchtigt. Demzufolge können Jugendversammlungen nicht in Präsenzform, sondern in den heimischen vier Wänden abgehalten werden. Damit Vereine aber trotzdem handlungsfähig sind, wurde am Samstag, 10.04.2021 die virtuelle Jugendversammlung des TGV Horn mit Hilfe des Anbieters ZOOM abgehalten.

Jugendleiterin Tanja App konnte zahlreiche Jugendliche ab Jahrgang 2011 im virtuellen Meetingraum willkommen heißen.